Post-Scrum: Erfolgsfaktoren für echte Agile Organisation – Clemens Prerovsky

Post-Scrum: Erfolgsfaktoren für echte Agile Organisation

Beschreibung

Agile Methoden haben in den letzten Jahren die Zusammenarbeit in Unternehmen revolutioniert. Doch oft wird der Fehler begangen, dass man durch die Anpassung der Prozesse an die Methodik bereits umfassende Agilität erreicht hat. Der Unterschied zwischen der reinen Umsetzung der Methodik und der gelebten Agilität in einer Organisation ist jedoch ein großer.

Die APA-IT hat diesen Unterschied erkannt und 2020 den Bereich Software Development von Grund auf neu gedacht und aufgestellt. Das Ergebnis war eine strikte Trennung der Verantwortlichkeiten zwischen dem „Was?“ und dem „Wie?“. Die Product Owner haben sich ausschließlich um die Verwaltung der Backlogs und die Aussteuerung ihrer Teams gekümmert, während die Abteilungsleiter sich darauf konzentrierten, Teammitglieder optimal zu entwickeln und die besten Teamkonstellationen für Projekte bereitzustellen.

In den letzten Jahren hat die APA-IT zudem vermehrt externe Teams in ihre Entwicklung eingebunden und die Komplexität sowie den Umsatz der abgewickelten Projekte vervielfacht. Im Jahr 2023 werden sie 13.500 Personentage an Softwareentwicklungsleistung für ihre Kunden abwickeln – eine Leistung, die sie durch ihre erfolgreiche Transformation erreicht haben.

In diesem Talk wird der Geschäftsführer der APA-IT darüber sprechen, wie sie diesen Weg der Transformation gegangen sind, was sie dabei gelernt haben und woran sie noch arbeiten. Dabei wird er auch auf die Herausforderungen eingehen, die es bei der Umstellung von traditionellen auf agile Arbeitsweisen zu meistern galt.

Sie werden erfahren, wie die APA-IT es geschafft hat, ihre agilen Methoden nicht nur in der Softwareentwicklung, sondern auch in anderen Bereichen der Organisation erfolgreich anzuwenden. Dabei werden konkrete Beispiele aufgeführt, die zeigen, wie die agilen Methoden dazu beigetragen haben, die Zusammenarbeit zwischen den Teams zu verbessern und die Produktivität zu steigern.

Der Talk wird einen Einblick in die Zukunft der agilen Arbeitsweisen geben und aufzeigen, wie Unternehmen ihre Arbeitsprozesse transformieren können, um wettbewerbsfähig zu bleiben und erfolgreich zu sein. Seien Sie gespannt auf diese inspirierende Reise der Transformation und erfahren Sie, wie die APA-IT die agilen Methoden erfolgreich implementiert hat.

Lernziele:

  • Verständnis dafür, dass Agile Methodik nicht gleich Agile Organisation ist
  • Wissen über den Nutzen einer strikten Trennung von Verantwortlichkeiten
  • Verständnis dafür, dass Agilität eine Transformation der gesamten Organisation erfordert
  • Kenntnis der Erfolgsfaktoren bei der Etablierung einer Agile-Organisation
  • Wissen über die Rolle von Product Ownern, Entwicklungsteams, Scrum Master und UX/UI Spezialist:innen bei der Entwicklung agiler Arbeitsweisen
  • Verständnis dafür, wie externe Teams in die Agile-Organisation eingebunden werden können
  • Kenntnis darüber, wie man Teammitglieder optimal entwickelt und bestmögliche Teamkonstellationen für Projekte zur Verfügung stellt
  • Wissen über den Umgang mit Komplexität und die Umsetzung des kommerziellen Nutzen in abgewickelten Projekten
  • Einblick in die Transformation der APA-IT und ihre Erfahrungen auf diesem Weg
  • Verständnis dafür, wie Unternehmen ihre Arbeitsprozesse transformieren können, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Clemens Prerovsky

Clemens Prerovsky ist Geschäftsführer der APA-IT Informations Technologie GmbH und leitet die Technologietochter der Austria Presse Agentur gemeinsam mit Gerald Innerwinkler. Sein Fokus liegt auf agilen Organisationsformen, Unternehmensstrategie, einem kundenzentrierten Beratungsansatz und Sales. Der IT-Experte leitete zuvor den Innovations-Hub APA-medialab und hatte über zehn Jahre verschiedene Führungsfunktionen bei dem im Jahr 2013 von der APA akquirierten Portalprovider Gentics inne.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!

Wir freuen uns, Sie auf der Agile Austria Conference 2023 begrüßen zu dürfen.

Nach oben scrollen